LUST AUF
DIGITAL?

Analog oder digital? Abdruck oder Intraoral-Scan? Gipsmodell oder virtueller Artikulator? Zahnfarbe nach Augenmaß oder Messgerät? Chairside oder Labor? Eigene Fräsmaschine oder industrielles Fräszentrum? Tradition oder Innovation? Warum „entweder – oder“!? Wir genießen die Freiheit, uns frei entscheiden zu können. In jedem Fall wählen wir genau die Technik, mit der sich das beste Ergebnis erzielen lässt.

Aufstellungen, Aufwachsen, Schichten – unsere Zahntechniker beherrschen ihr Handwerk. Aber nicht nur mit Lupenbrille und Pinsel, sondern auch mit Monitor und Pixel! Die Anwendung digitaler Techniken ist in unserem Laboralltag längst selbstverständlich: Das Computer- Design von individuellen Abutments, Stegen und Brücken auf Basis von DVT-, CT- oder Scan-Daten, bei CMD-Patienten die Schienenplanung  im virtuellen Artikulator, die CAD/CAM Fertigung von Inlays, Kronen und Brücken in unserer 5-Achs-Fräsmaschine oder über das offene ATLANTIS System.

Der Mensch ist und bleibt ein „analoges“ Wesen – vom Lächeln bis zum Herzschlag. Aber wir spüren, dass unser Herz immer mehr für digitale Lösungen schlägt ...